Was motiviert dich in die Heilung zu gehen?

Heute möchte ich gerne mit dir über deine MOTIVATION sprechen, die hinter dem Wunsch der Heilung liegt. Denn genau diese Motivation ist entscheidend dafür, ob du dich in einem Kampf oder in der Hingabe befindest. Zwar sieht der Weg von außen sehr ähnlich aus, allerdings fühlt er sich innerlich komplett anders an. Oftmals sehen wir auch gar nicht, aus welchem inneren Teil das Ganze gesteuert wird.

Die Teilnehmerinnen in meinem Soulfood-Programm haben in den meisten Fällen den Wunsch ihren Kampf gegen ihren Körper beenden zu wollen bzw. wieder eine normale Beziehung zum Essen aufzubauen. Viele der Mädels leiden an Fressanfällen, wie auch ich sehr viele Jahre.

Nicht die Fressanfälle sind der Grund dafür, dass du dich nicht wertvoll fühlst

Am Anfang geht es vor allem darum, diese Fressanfälle einfach weg zu bekommen, weil sie belastend sind. Weil sie teuer sind. Weil sie zu Selbsthass führen. Weil sie dafür sorgen, dass wir uns schlecht fühlen. Sie sollen also einfach verschwinden, damit wir ENDLICH wieder glücklich sein können. Oft sitzt der Glaubenssatz dahinter, dass man ERST glücklich sein kann, wenn diese Fressanfälle verschwinden oder natürlich auch der Essensdrang oder ähnliches. Zu Beginn des Programms haben meine Mädels oft noch nicht das tiefe Verständnis dafür, dass nicht die Fressanfälle der Grund dafür sind, wieso sie sich nicht gut oder wertvoll fühlen.

Häufig ist es bereits in ihrem Bewusstsein angekommen, dass der Ursprung ein anderer ist. Auch können sie mit dem rationalen Verstand nachvollziehen, dass sie an dem Zeitpunkt als die Essstörung begonnen hat, nicht glücklich waren. Aber, dass diese Reise eine Reise zu ihrem Innersten sein wird, können die meisten noch nicht richtig greifen. Denn in den meisten Fällen lehnen sie die Fressanfälle ab und wollen sie einfach nur aus ihrem Leben streichen.

Das ist ein unfassbar spannender Prozess! Erst wenn man wirklich auf ALLEN Ebenen angekommen ist, und verstanden hat, dass es nicht nur darum geht die Fressanfälle loszuwerden, sondern innerlich GANZ zu werden, erst dann beginnt die echte Transformation.

Gleichzeitig verändert sich auch die gesamte Motivation und es geht nicht mehr darum, etwas weg haben zu wollen, um glücklicher zu sein. Es geht auch nicht mehr darum, besser zu sein oder anders zu werden, sondern darum, innerlich wieder eine echte Verbindung aufzubauen und eine echte Beziehung mit sich selbst zu führen. Sobald wir beginnen, den Kampf loszulassen, kann echte Heilung eintreten!

Lasse die Kontrolle los und wende dich dir selbst wieder HIN

Dieser Gedankenwechsel kommt bei jedem zu einem anderen Zeitpunkt und kann ein bisschen verglichen werden wie ein Bewusstseinssprung. Denn das Thema kommt plötzlich in unserem tiefen Bewusstsein an und nicht nur in unserem rationalen Verstand. Es ist ein völlig anderer Weg, ob wir etwas loswerden wollen oder uns zu etwas hinwenden. Oft ist es für uns einfach sehr schwer zu begreifen, besonders wir hier im Westen nicht so erzogen sind: Wir denken, dass Kontrolle und Kampf, Härte und Strenge uns zu unseren Zielen führt. Wir denken, dass wir nur diszipliniert genug sein müssen. Wir denken, dass wir nur so etwas erreichen können. Und diese Erziehung bekommen wir seit unserer frühesten Kindheit mitgegeben.

Aus diesem Grund ist es für uns am Anfang oft nicht leicht zu verstehen, dass es nicht darum geht, sich zu kontrollieren, sondern viel mehr darum, den Heilungsweg auf dem Loslassen aufzubauen. Denn sobald wir beginnen loszulassen – und das auf einer ganz tiefen Ebene – spüren wir, dass wir vollkommen richtig sind, wie wir sind. Dass die Fressanfälle ein Hilferuf unserer SEELE sind und der inneren Leere, die wir noch nie intensiv erforscht haben.

Und unsere Seele wird so lange weinen und schreien, bis wir in uns wieder GANZ werden können. Es geht also vor allem darum, uns unserer Seele wieder hinzuwenden. Wir haben uns abgelehnt, wir haben gehasst und versucht anders zu sein, um wertvoll zu sein. Wir haben uns also von uns selbst ABGEWANDT. Nur wenn wir beginnen uns wieder HINZUWENDEN, kann die Trennung verschwinden. Nur so kann sich eine echte Beziehung zu uns selbst aufbauen und nur so können wir innerlich wieder GANZ werden.

 Heilung ist ein Weg HIN ZU uns selber  

Und wenn wir uns, uns wirklich hinwenden, erkennen wir uns plötzlich selbst wieder. Wir erkennen unsere Muster, unsere Persönlichkeitsanteile, unsere Werte, unsere Seelenwunden und noch so viel mehr. Aber nicht, weil wir denken, wir müssen sie verbessern um besser zu werden, sondern weil wir uns, uns selbst widmen und uns, uns selbst hinwenden.

Das nenne ich gerne die „Hin-Zu Motivation“. Diese Motivation hinter allem, wendet sich HIN. Nicht um etwas verändern zu wollen und besser und geliebter zu sein, sondern um innerlich wieder GANZ zu werden und wieder zu dem Menschen zu werden, der wir immer schon waren, in uns. Der nur keinen Raum bekommen hat. Wir kommen uns, unserem Wesenskern und unserer Seele wieder näher. Wir beginnen Erfüllung darin zu erfahren, eine tiefe Verbindung mit uns selbst aufzubauen UND darauf hin, hört unsere Seele nach und nach auf zu schreien. Und auch die Symptome des Rufes werden nach und nach weniger.

Heilung ist das Gegenteil von KAMPF und Disziplin. Es ist Hingabe, Hinwendung und Loslassen. Es ist der Weg HIN ZU uns selbst und nicht WEG VON dem, was uns nicht gefällt, um glücklich zu werden. Irgendwann. Wenn wir es dann geschafft haben.

Denn die WEG VON Motivation funktioniert genau so! Sie wendet sich dem Ausdruck und dem Schrei unserer Seele ab und verurteilt ihn. Sie will ihn WEG haben und ist damit automatisch in der Ablehnung und im Kampf. Heilung ist vollkommene Annahme und vollkommene LIEBE und Mitgefühl. Sonst verkleidet sich der Kampf nur in einem neuen Kostüm.

Echte Heilung erreicht man nur durch die absolute Annahme ALLER unserer Anteile

Das Ganze passiert auch gerne in der ganzen spirituellen und Persönlichkeitsentwicklungs-Szene. So sehr ich es schätze, dass das Bewusstsein in dem Bereich immer größer wird und immer mehr Menschen beginnen sich mit tieferen Themen zu beschäftigen, passiert es ganz oft, dass wir hier aus dem Teil handeln, der denkt, besser werden zu müssen, um gut zu sein oder zu werden. Es passiert aus einer Ablehnung heraus und kann so niemals zu echter Erfüllung werden.

Bei einer echten Erfüllung breiten wir uns innerlich aus. Wir geben uns und unserer Seele immer mehr Raum. Wir lehnen uns nicht ab, für das, was wir momentan sind. Ich betone es nochmal: Echte Heilung und echte Erfüllung kann nur über die absolute und komplette Hinwendung aller unserer Anteile geschehen. Dort gibt es keine Verurteilung, was richtig und was falsch ist. Dort gibt es nur ein Erkennen der Rufe unserer Seele und dem tiefen Mitgefühl und der Liebe, die wir uns für unsere alten Verletzungen und Blockaden schenken. Durch die Heilung können wir uns innerlich mehr ausbreiten, das dann wiederum dazu führen kann, dass wir andere Wege einschlagen.

Stecke deinen Kampf nicht in ein neues Kostüm

Das Thema Selbstbewusstsein ist an dieser Stelle ein spannendes Beispiel, denn auch viel zu oft betrachte ich, wie Menschen versuchen über Veränderungen im Außen mehr Selbstbewusstsein zu bekommen. Jedoch findet ECHTES Selbstbewusstsein NUR über die echte Heilung statt. Das beinhaltet auch, dass wir uns unserer Selbst bewusst werden und uns damit innerlich ausbreiten können.

Ich weiß, dass das Thema nicht leicht zu greifen ist, dennoch hoffe ich, dass der große Unterschied zwischen der HIN ZU Motivation und der WEG VON Motivation hiermit verdeutlicht werden konnte. Gib deinem Kampf kein neues Kostüm, indem du dich nun zwingst täglich deine spirituellen Praktiken zu machen, dich zwingst erfolgreich zu werden, finanziell unabhängig zu werden oder ähnliches. Wende dich lieber dir selbst und deiner Seele zu und du wirst sehen, wie du dich wirklich innerlich entfalten kannst.

Wenn du gerne Unterstützung auf diesem Weg hättest, darf ich dir an dieser Stelle mitteilen, dass wir morgen offiziell die neue Soulfood-Bewerbungsphase starten. Ich möchte dir an dieser Stelle schon die Chance geben, dich heute schon zu bewerben, da wir erfahrungsgemäß leider immer weitaus mehr Bewerbungen und Teilnehmer haben, als wir aufnehmen können.

Die Runden, die alle 3 Monate starten, werden sowohl von mir als auch von meinem Team individuell betreut, weswegen wir leider die Teilnehmerzahl begrenzen müssen, um jedem gerecht werden zu können. Die Bewerbung ist wie immer komplett unverbindlich und nur dafür da, dass wir in einem Kennenlern-Gespräch herausfinden, ob Soulfood das Richtige für dich ist.

Ich freue mich von dir zu hören.

Ich schicke dir ganz viele Liebe und wie immer kannst du mir auch bei Fragen bei Instagram schreiben!

Deine Jackie