Viele von uns leiden unter einem defekten Stoffwechsel, ohne es überhaupt zu wissen. In den meisten Fällen sind wir sogar selber daran schuld! Ursachen hierfür sind Diäten und eine falsche Ernährungsweise. Das Traurige daran ist, dass dieses Thema der Fitness- und Diätindustrie schon lange bekannt ist! Doch informiert oder aufgeklärt werden die Konsumenten über die bestehende Gesundheitsgefährdung nicht! Wieso denn auch? Denn würde das geschehen, würden einige Produkte und Fitnessprogramme schnell vom Markt verschwinden und somit auch deren Einnahmequelle.

Dabei ist das Ganze nicht ganz ungefährlich! Denn ist der Stoffwechsel geschädigt, hat das extrem negative Auswirkungen auf den Körper, auf das Wohlbefinden, auf die eigene Energie, auf die Vitalität, auf die Figur, auf die Psyche und somit in der Summe auf die gesamte Lebensqualität!

Das Thema holt selbst Fitnessexperten ein, deren Fitness- und Diätprogramme in den Medien jahrelang hoch gelobt und gehyped wurden. Die Folgen dieses jahrelangen Kampfes gegen den eigenen Körper sind Burnout und Depressionen. Doch kaum hat sich der Körper davon erholt, startet man das nächste verbissene Comeback, bis der Körper und die Psyche dann völlig zusammenbrechen und man sich vom Markt verabschieden muss.

Ruiniert der Fitnesswahn unseren Körper?

Andere wollen einem sogar weismachen, dass man ALLES essen kann, was man will, auch wenn es dem Körper schadet. Hauptsache man isst wenig davon und in Maßen! Dabei wird hier nicht nur der Stoffwechsel durch das Defizit ruiniert, sondern man schwächt zusätzlich noch seinen Organismus durch die hoch schädlichen Inhaltsstoffe der Lebensmittel!

Auch ich habe mir damals meinen Stoffwechsel durch Diäten, lange Kaloriendefizite und die falsche Ernährungsweise ruiniert. Und auch ich habe jahrelang dafür gebraucht, die ganzen Zusammenhänge erst so richtig zu verstehen. Als ehemalige Fitnessexpertin mit Bühnenerfahrung habe ich lange Zeit hinter die Kulissen dieser Fitnesswelt blicken dürfen und dieses Fitness-Geschäft miterlebt. Dabei habe ich an allen Ecken beobachtet, wie diese Fitness-Menschen sich gesundheitlich ruinieren mit all den Zwängen, die sie sich und ihrem Körper tagtäglich antun. Das alles für das eine Ziel, kurzzeitig Aufmerksamkeit zu bekommen oder Profit daraus zu machen. Und das mit unerfahrenen Menschen, die sie anhimmeln und diesem gefakten Schönheitsideal hinterherrennen.

Mittlerweile bin ich zertifizierte Ernährungsberaterin und Personal Trainerin auf gesundheitlicher Basis und möchte vor allem Bewusstsein für das Ganze schaffen. Heute helfe ich Menschen dabei ihren Körper zu heilen und ihren ruinierten Stoffwechsel wieder zu reanimieren.

Deshalb möchte ich mit meinem Online-Kurs „Body Repair“ und mit diesem Artikel noch mehr Bewusstsein für dieses Thema schaffen und den Leuten die Augen öffnen, damit sie einen Stoffwechselschaden vorzeitig erkennen und etwas dagegen tun können.

Wie erkenne ich einen Stoffwechselschaden?

Folgende Punkte sind klare Anzeichen für einen Stoffwechselschaden:

  • Du bist im Kaloriendefizit, isst viel weniger als andere und nimmst trotzdem nicht ab oder im schlimmsten Fall sogar zu

  • Wenn Du dir mal ein bisschen mehr gönnst als sonst, nimmst du sofort zu

  • Wenn du Kohlenhydrate isst, liegen sie Dir schwer im Magen und Du fühlst dich unwohl

  • Du hast öfters nach dem Essen einen Blähbauch

  • Du hast öfters Magenkrämpfe und Bauchschmerzen

  • Du leidest unter Verdauungsproblemen

  • Du kommst morgens schwer aus dem Bett

  • Du fühlst Dich oft energie- und kraftlos

Eines der auffälligsten Anzeichen für einen geschädigten Stoffwechsels ist, dass man nicht weiter abnimmt, obwohl man sich in einem Kaloriendefizit befindet. Hinzu kommt, dass man sich meist schlapp, antriebslos und kraftlos fühlt und die Verdauung nicht mehr richtig funktioniert.

Oft ist man an diesem Punkt verzweifelt oder beunruhigt, weil man nicht versteht, was mit einem los ist. Hinzu kommt die große Angst wieder zuzunehmen, wenn man wieder mehr isst. Aus dieser Angst heraus essen viele dann noch weniger und man manövriert sich direkt in den gefährlichen Teufelskreis.

Der gefährliche Teufelskreis

Ist der Stoffwechsel erst einmal beschädigt, kommt man irgendwann an einen Punkt, an dem man gar nicht mehr abnimmt. An diesem Punkt werden die Meisten panisch und greifen zu noch drastischeren Maßnahmen, Verhaltensweisen und Bestrafungen, um wieder abzunehmen. Nicht wissend, dass das aufgrund der geschädigten Stoffwechselprozesse gar nicht mehr funktionieren kann, graben sie sich dann immer tiefer und tiefer in ihre eigene Abwärtsspirale!

Gefährlich wird es spätestens dann, wenn man aus der Verzweiflung heraus, nicht mehr abnehmen zu können, zusätzlich zum bestehenden Kaloriendefizit die Ernährung auch noch auf „Low Carb“ umstellt, Crash-Diäten macht oder im schlimmsten Fall sogar lange Sport-Einheiten extra macht! Das alles nur, um seine optischen Ziele zu erreichen!

Oftmals ist der Stoffwechsel dann so stark ruiniert, dass man schon zunimmt, wenn man nur leicht über seinen 1000 Kcal am Tag liegt!

Auch ich konnte mich früher davon nicht freisprechen, als ich es noch nicht besser wusste. Ich habe jahrelang kaum Kohlenhydrate gegessen und fast dauerhaft im Kaloriendefizit gelebt. In meinen schlimmsten Zeiten habe ich nur noch Salat gegessen und mir den Magen mit Wasser gefüllt, um mich satt zu fühlen und schlank zu bleiben. Es ging nur noch darum meine optischen Ziele zu erreichen. Das meinem Körper wichtige Nährstoffe fehlten, war mir egal. Irgendwann hat sich mein Körper so gewehrt, dass ich plötzlich nicht mehr weiter abgenommen habe, obwohl ich mittlerweile bei einer Tageszufuhr von max. 1000 Kcal lag. Ich hatte meinen Stoffwechsel komplett ruiniert.

Hinzu kamen heftige Heißhungerattacken und starke Fressanfälle, die ich versuchte im Griff zu halten. Konnte ich dieser strengen Selbstdisziplin nicht mehr widerstehen, kam der Selbsthass und die Selbstbestrafung für jede Kalorie, die ich zu viel aß. Dabei hatte mein Körper aus seiner Not heraus einfach nur verzweifelt versucht die wenigen Kalorien zu speichern, die er noch bekam. Als ich das ignorierte, versuchte er permanent auf diese Qualen und Vergewaltigungen zu reagieren mit ständigem Frieren, Trägheit, einem Blähbauch, einem Reizdarm und häufig schlechter Laune. Doch anstatt die Anzeichen zu beachten und auf die Signale meines Körpers zu hören, sah ich sie nur als störend und lästig an!

Heute weiß ich nicht nur, dass das Ganze total sinnlos war und ich extrem mit meiner Gesundheit gespielt habe, sondern auch, dass ich mein Ziel bzw. Ideal niemals erreicht hätte! Ich befand mich in einem extrem gefährlichen und gesundheitsschädlichen Teufelskreis!

Betrachtet man das Ganze mal rein von der physischen Seite, weiß ich heute, dass allein unsere Organe ca. 1000 Kcal am Tag benötigen, um richtig funktionieren zu können! Rechnet man jetzt noch die 700 Kcal hinzu, die wir dafür benötigen, dass wir unsere Muskeln nicht verlieren, liegen wir schon bei 1700 Kcal am Tag!

Das bedeutet, dass wir mit der falschen Ernährungsweise nicht nur unseren Stoffwechsel ruinieren, sondern auch, dass unsere Organe nicht mehr richtig funktionieren können. Außerdem ist es nicht Fett, das wir verlieren, sondern es sind unsere Muskeln! Wir denken also, dass wir erfolgreich sind mit dieser Methode und unsere Fettpolster schmelzen, dabei sind es unsere Muskeln, die wir verlieren!

Um diese super schöne gesunde Figur zu bekommen, die wir uns alle erhoffen, müssen wir Muskeln aufbauen, nicht abbauen! Dafür müssen wir ihm die richtigen Nährstoffe durch eine ausgewogene Ernährung geben. Fehlen dem Körper die richtigen Makronährstoffe, dann wird das Training regelrecht zum Muskelvernichter! Das liegt daran, dass der Körper dazu gezwungen wird sein eigenes bestehendes Muskeleiweiß zu verbrennen, um sich die Energie zu holen, die er benötigt.

Das heißt, wenn die Ernährung nicht stimmt, können wir also so viel trainieren wie wir wollen. Es wird uns nichts bringen, wenn die komplexen Abläufe in unserem Körper nicht funktionieren und wir ihm permanent leere Kalorien zufügen!

Außerdem wird der Körper durch diese Fehlernährung permanent in eine Stresssituation versetzt, mit der er gar nicht mehr zurechtkommt. Irgendwann kann er das Ganze nicht mehr mit eigener Kraft ausgleichen. Die Folge ist, dass man sich selber Stück für Stück und in einem schleichenden Prozess nach unten zieht, bis man letztendlich in der Magersucht landet, die im schlimmsten Fall mit dem Tod enden kann!

Die Lüge der Fitness- und Diätindustrie

Als unerfahrene Anfänger mit dem Wunsch, einen Traumkörper zu erschaffen, bekommen wir von der Fitness- und Diätindustrie klargemacht, dass wir im Kaloriendefizit sein müssen, um abzunehmen und schön auszusehen. Es ist für einige von uns schon selbstverständlich geworden, diesem Ideal hinterherzurennen. Doch was uns bewusst verheimlicht wird, ist, dass wir dafür einen hohen gesundheitlichen Preis zahlen müssen und unserem Körper aufs Extremste schaden!

Durch Diäten werden die feinen und hochkomplexen Abläufe in unserem Körper massiv geschwächt und beschädigt. Ist der Körper nämlich zu lange in einem Kaloriendefizit, dann fällt er automatisch irgendwann in eine Art Notprogramm. Die Folge ist, dass der Körper dadurch generell weniger Energie verbraucht, sich an die wenigen Kalorien gewöhnt und diese nun als seinen neuen Grundumsatz abspeichert. Alles was er jetzt mehr bekommt, lagert und speichert er ein, denn er denkt, dass er so schnell nichts mehr bekommen würde. Das ist auch der Grund wieso man sofort zunimmt, wenn man nur ein bisschen mehr isst als das, an was sich der Körper gewöhnt hat. Man spricht in so einem Fall von einem kaputten Stoffwechsel!

Die Fitness- und Ernährungsindustrie weiß das und genau da liegt deren Trick: Man zeigt den Teilnehmern, wie man schnell abnimmt durch ein extremes Kalorien- und Nährstoffdefizit. Folglich sind die Muskeln unterversorgt und fressen sich regelrecht gegenseitig selber auf. Man verliert an Gewicht und der Teilnehmer ist total happy, weil er das nur an der Zahl auf der Waage misst. Was man dem Teilnehmer aber nicht erklärt ist, dass er soeben seinen Stoffwechsel eigenständig ruiniert hat und schon bald wieder zunehmen wird, sobald sich der Körper auf das neue Kaloriendefizit umgestellt und daran angepasst hat! Sobald man dann wieder zunimmt, weil sich der Körper irgendwann wehrt, sucht der Teilnehmer verzweifelt nach einer Lösung, da es ja schon einmal so gut und schnell funktioniert hat. Also was passiert? Der Teilnehmer macht entweder dasselbe Programm noch einmal oder er testet ein anderes Fitness- und Diätprogramm. Wer also davon profitiert, ist nicht der Teilnehmer, sondern der Geldbeutel der sogenannten Fitnessexperten! Und die Konkurrenten untereinander profitieren von den ahnungslosen, um Hilfe bettelnden Menschen.

Die Sportarten „Fitness“ oder „Body Building“, sind beides hoch komplexe Sportarten, genauso wie die Prozesse und Abläufe in unserem Körper hoch komplex sind! Diese Sportarten „sauber“ betreiben zu wollen benötigt viel Wissen über seinen eigenen Körper, jahrelange Erfahrung und vor allem Expertise. Leider ist daraus ein Markt geworden, der hilflosen und verzweifelten Menschen verspricht einen Traumkörper zu erschaffen, der all ihre Probleme lösen wird, die aber damit gar nichts zu tun haben und vor allem durch optische Veränderungen auch nicht gelöst werden können!

Wählt also sorgfältig aus, wem ihr hier euer Vertrauen schenkt. Es geht um EUREN Körper und EURE Gesundheit!

Wie kommst du da wieder raus?

Der einzige Weg aus dem Teufelskreis ist es, seinen Stoffwechsel wieder zu reanimieren! Hier kommt es vor allem auf die richtige Ernährung an. Denn zunächst muss der Körper wieder richtig heilen dürfen! In den meisten Fällen ist er übersäuert und kann nicht mehr richtig entgiften, weil die Stoffwechselprozesse nicht mehr richtig funktionieren. Hinzu kommt, dass er hierdurch die Nährstoffe nicht mehr richtig aufnehmen kann, die er eigentlich benötigt.

Ziel ist es also, den Körper wieder auf seinen natürlichen und benötigten Kalorien-Grundumsatz zu bringen. Es ist in erster Linie wichtig, ihm wieder kontinuierlich gesunde Kalorien und alle nötigen Nährstoffe zuzuführen, damit er aus seinem Notprogramm herauskommt. Zusätzlich ist es sinnvoll, den Körper dabei unterstützen, indem man gezielt durch Bewegung die Stoffwechselprozesse aktiviert.

Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel für einen gesunden Stoffwechsel. Sie sollte aus allen wichtigen Nährstoffen bestehen. All das was der Körper braucht! Doch Vorsicht! Finger weg von Produkten und Lebensmitteln, die versprechen den Stoffwechsel anzukurbeln! Das gilt genauso für irgendwelche modernen Stoffwechselkuren, bei denen man 500 Kcal oder sogar weniger isst. Dadurch wird das Problem nicht gelöst, sondern nur noch verschlimmert, denn es macht keinen Sinn dem Körper Nahrung zu entziehen, die er benötigt, um wieder richtig zu funktionieren!

Nach all den ewigen Quälereien durch Diäten und Unterernährungen, ist es an der Zeit sich seinem Körper wieder liebevoll zuzuwenden und ihn so wieder in seine Ausgangsform zu bringen!

Wenn dieser Weg erst einmal wieder geschafft ist und alle Körperfunktionen wieder funktionieren, wird man deutlich merken, dass der Körper die wenige Nahrung nicht mehr festhalten muss, die man ihm gibt. Als positiven Nebeneffekt wird man außerdem merken, dass man wieder viel leichter abnehmen oder seine Figur halten kann. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass man sogar schon während des Gesundpflegens abnimmt, obwohl man deutlich mehr isst!

Man wird automatisch merken, dass alle Stoffwechselprozesse wieder normal funktionieren, wenn man bei seinem natürlichen Grundumsatz angekommen ist und nicht mehr weiter zunimmt. Denn dadurch, dass der Stoffwechsel wieder normal arbeitet, verbrennt der Körper die zugeführten Kalorien wieder so, wie es sein soll. Zudem lernt er, dass er die Nährstoffe nicht mehr speichern und einlagern muss.

Ich möchte dir helfen!

Wenn du Dich in dem Artikel jetzt wiedergefunden hast und vermutest, dass Du deinen Stoffwechsel geschädigt hast oder sonst meine Hilfe in dem Prozess der Körperheilung brauchst, melde dich gerne bei meinem Online-Kurs „Body Repair“ an. Hier aktivieren wir gemeinsam wieder deine Stoffwechselprozesse und pflegen deinen Körper gesund, sodass du dich endlich wieder vital und fit fühlst! Nebenbei lernst Du, wie Du deine Figur ganz einfach und auf natürlichem Wege halten kannst, ohne auf Diäten angewiesen zu sein.

Für mehr Informationen, klicke ganz einfach auf den folgenden Link: https://jackie-freitag.de/bodyrepair

 

Ich freue mich auf dich!