Immer mehr alte, bereits fast vergessene Lebensmittel finden ihre Rückkehr in unsere heutige Ernährung. Neben verschiedenen Superfoods zählt auch Quinoa zu diesen Lebensmitteln. Und das ist auch gut so, denn Quinoa bietet wahnsinnig viele Vorteile gegenüber anderen, oftmals überzüchteten Nahrungspflanzen.

  1. Quinoa besitzt einen hohen Nährstoffgehalt mit viele Mineralstoffe, Antioxidantien, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffen und Protein

  2. Quinoa ist glutenfrei

  3. Quinoa besitzt eine basische Wirkung

  4. Quinoa kann den Cholesterinspiegel senken

  5. Quinoa senkt den Blutzuckerwert

  6. Quinoa hat ein leicht nussiges Aroma und schmeckt super lecker

Jetzt wissen wir, wieso Quinoa seinen Platz auf unserer Einkaufsliste verdient hat. Dann lasst uns gleich mit dem Rezept loslegen!

Wie immer besteht das Rezept aus einfachen, nährstoffreichen Lebensmitteln und ist super easy und schnell zuzubereiten.

Als Erstes habe ich einen Topf genommen und darin Quinoa mit Gemüsebrühe und einer halben Zitrone ca. 15 Minuten lang aufgekocht. Währenddessen habe ich auch schon die Tomaten, Frühlingszwiebeln, eine rote Zwiebel, Oliven und eine Gurke geschnitten. Den fertigen Quinoa habe ich dann mit den anderen Zutaten vermengt, zwei Esslöffel Basilikum-Pesto und Olivenöl hinzugegeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum verfeinert.

Fertig!

Hier die Zutaten:

  • 250g Quinoa

  • 1/2 Zitrone

  • 500ml Gemüsebrühe

  • Tomaten

  • Gurke

  • rote Zwiebel

  • Frühlingszwiebeln

  • Oliven

  • 2 EL Basilikum-Pesto

  • etwas frischen, gehackten Basilikum

  • Salz

  • Pfeffer

  • Olivenöl

Kurzanleitung:

  1. Quinoa mit Zitronensaft und Gemüsebrühe für ca. 15 Minuten aufkochen.

  2. In der Zwischenzeit Tomaten, Zwiebeln, Oliven und Gurken schneiden.

  3. Die Zutaten mit fertigem Quinoa vermengen, 3 EL Basilikum-Pesto und Olivenöl hinzu geben.

  4. Den Salat mit Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum verfeinern.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!